Instrumente und Methoden für Ihr Biodiversitätsmanagement

IV - Erfolgskontrolle und Berichterstattung

Der letzte Arbeitsschritt besteht in der öffentlichkeitswirksamen Berichterstattung, die in Form von Nachhaltigkeits- und CSR-Berichten, Pressemitteilungen - neben weiteren - erfolgen kann.

Nachhaltigkeitsreporting bedeutet, dass die ökonomische, ökologische und soziale Leistungsfähigkeit einer Firma offengelegt wird. Diese Art von Berichterstattung hat - gegenüber der finanziellen Berichterstattung - den Vorteil, dass auch die Bedürfnisse und Erwartungen von Aktionären, Kunden und Gemeinden, die eine Offenlegung der Gesamtleistung von Unternehmen wünschen, erfüllt werden.

Die Global Reporting Initiative (GRI) ist der allgemeingültige Standard für die Berichterstattung des Drei-Säulen-Modelles (Triple Bottom Line, TBL) der Nachhaltigkeit, das ökonomische, ökologische und soziale Aspekte umfasst. Um Glaubwürdigkeit, Kontinuität und Vergleichbarkeit der Berichterstattung zu gewährleisten, bietet das GRI Reporting Framework alle nötigen Instrumente, um die Kosten des Nachhaltigkeitsreportings zu managen und zu reduzieren. Die Richtlinien des Nachhaltigkeitsreportings wurden vom GRI für alle Organisations- und Unternehmenstypen entwickelt. Die neuen G3-Richtlinien sind seit Oktober 2006 gültig, nachdem über zwei Jahre ein intensiver Multi-Stakeholder-Prozess vorangetrieben wurde: Biodiversität befindet sich diesbezüglich unter den Kernindikatoren G3 des GRI.

Mehr Informationen dazu finden Sie unter

Das vom GRI herausgegebene "Biodiversity Resource Document" zielt auf die Unterstützung berichterstattender Unternehmen ab, um Biodiversität erfolgreich mit dem Kerngeschäft der Firma zu verknüpfen. Zudem gibt es Einblicke in spezifische Themen und Herausforderungen, die mit Biodiversitätsreporting in Verbindung stehen, und erörtert, von welchem Nutzen die Nachhaltigkeitskriterien der Global Reporting Initiative (GRI) für die Berichterstattung von Biodiversität sind und welche wichtigen Informationen/ Referenzen es dafür gibt.

Twitter Xing Facebook LInkedIN



Business & Biodiversity einfach erklärt!

Featured video

Newsletter



Media Partners